Schrift und Typografie


Serifenlose Linear-Antiqua


In der Gruppe der Serifenlosen Linear-Antiqua werden Schriften zusammengefasst, die an den Enden der Buchstabenstriche keine An- und Abstriche mehr haben. Diese Serifenlosen Schriften (Grotesk) entwickelten sich im 19 Jahrhundert. Die Symmetrieachse bei den Rundungen ist senkrecht und es gibt fast keinen Strichstärkenkontrast. Einige wirken durch ihre teilweise strenge Anlehnung an die geometrischen Grundformen technisch konstruiert.






Serifenlose Linear-Antiqua Schriftarten


Grotesk-Fonts



zurück


¦ Startseite
¦ Empfehlung
¦ Download
¦ Impressum



¦ Alphabete
¦ Typologie
¦ Typografie
¦ Schriftkunst
¦ Plakatkunst
¦ Glossar



¦ Schrifthistorie
¦ Schriftzeichen
¦ Schriftentwickler
¦ Schriftfamilie
¦ Schriften
¦ Schriftauswahl
¦ Schriftgrad
¦ Schriftschnitt
¦ Schriftmischung


© 2000-2017 by adamo web:media | Datenschutz