Schrift und Typografie


Rudolf Koch



Rudolf Koch

geboren am 20.11.1876 in Nürnberg / Deutschland.
Beruf: Schriftentwerfer, Typograf, Kalligraf und Lehrer.
Koch






Rudolf Koch begann 1892 eine 4-jährige Zieseleur-Lehre in Hanau. Gleich im Anschluß machte er an der Kunstgewerbeschule in Nürnberg und an der technischen Hochschule in München eine Zeichenlehrer-Ausbildung. Ab 1898 entwarf er als Zeichner Buchtitel und erste Schriften in einer Buchbinderei, bevor er 1906 als Berater in die Schriftgießerei der Gebrüder Klingspor in Offenbach eintrat. Nach seiner Tätigkeit als Lehrer für Schrift in Offenbach gründete er 1921 die "Offenbacher Werkgemeinschaft".


Zeichensatzauszug der Wilhelm-Klingspor-Schrift


Wilhelm-Klingspor-Font

siehe hierzu auch:
Schriften unter dem Nationalsozialismus



zurück


¦ Startseite
¦ Empfehlung
¦ Download
¦ Impressum



¦ Alphabete
¦ Typologie
¦ Typografie
¦ Schriftkunst
¦ Plakatkunst
¦ Glossar



¦ Schrifthistorie
¦ Schriftzeichen
¦ Schriftentwickler
¦ Schriftfamilie
¦ Schriften
¦ Schriftauswahl
¦ Schriftgrad
¦ Schriftschnitt
¦ Schriftmischung


© 2000-2017 by adamo web:media | Datenschutz